Der Vorstand des OV-Hartenberg/Münchfeld

Vorsitzender

Jürgen Zaufke

Stellvertretender Vorsitzender

Phillip Kern

Ich habe mich dafür entschieden Mitglied in der SPD zu werden, um mich politisch einzubringen und auch am gesellschaftlichen Zusammenleben mitzuwirken. Für mich ist besonders eine gute und durchdachte Bildungspolitik, aber auch das soziale und ein gutes Miteinander wichtig - deshalb ist die SPD genau die richtige Partei für mich. Vor allem in Ha-Mü möchte ich zusammen mit dem Ortsverein und den Bürgern versuchen, bestehende Probleme zu lösen und das Zusammenleben aller Altersgruppen zu verbessern.

Stellvertretender Vorsitzender

Konrad Lüttig

Ich lebe seit über 40 Jahren im Münchfeld, bin pensionierter Lehrer, Mitglied des OBR und nehme an Sitzungen der SPD-Stadtratsfraktion teil. Derzeit setze ich mich sehr für eine neue Busführung im Münchfeld ein.

Kassierer

Herbert Rösch 

„Nicht nur meckern, sondern selbst etwas machen!“ 

Das wurde mein Motto, als ich begriff, dass man nur durch aktives Handeln auf der politischen Ebene etwas bewegen kann. Und diese Ebene war für mich schon seit sehr langer Zeit die SPD.

Damit war der Ortsverein HaMü meine Instanz, in der ich mich einbringen konnte und auch wollte. Als Kassierer des Ortsvereines erfahre ich zwischenzeitlich intensiv, dass jeder mündige Bürger – wenn er die Absicht hat – auch seinen Beitrag zur politischen Landschaft leisten kann. Auch im Ortsverein HaMü!

Seit 2012 bin ich ebenfalls Mitglied in der SPD Ortsbeirat-Fraktion Hartenberg/Münchfeld und versuche, die Belange aller HaMü-Bürger zu vertreten.

Deswegen mein Appell an die SPD-Basis: „Auch Ihr könnt mitmachen!“ 

Schriftführer

Julian Paulus

Im Dezember 2016 entschloss ich mich der SPD beizutreten. Ich spielte schon eine Weile mit dem Gedanken mich politisch zu engagieren, konnte mich jedoch bis dahin nie endgültig festlegen. Mit dem Heranwachsen der populistischen Bewegungen hielt ich es dann jedoch für unabdingbar mich für Demokratie und Gerechtigkeit einzusetzen. Die SPD entsprach dabei politisch schon immer meinen Werten und Normen, weswegen für mich keine andere Partei in Frage kam. Mit meiner Mitgliedschaft im Ortsverein HaMü möchte ich auf kommunaler Ebene Probleme in die Hand nehmen und auch lösen. Politik fängt in der Kommune oder auch im Stadtteil an - das wird von vielen vergessen!

Derzeit studiere ich Publizistik und Politikwissenschaften im 5. Semester an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Ursprünglich stamme ich aus Hamburg, zum Studieren hat es mich aber nach einigen Umwegen ins schöne Rheinhessen gezogen. 

Beisitzerin

Theresa Bernemann

Ursprünglich aus dem Ruhrgebiet kommend, lebe ich seit 2013 im Münchfeld und studiere nach meinem Bachelor in Politik- und Wirtschaftswissenschaften nun Empirische Demokratieforschung im Master an der Uni Mainz.

Schon länger hatte ich überlegt in die SPD einzutreten. Nach Brexit, Trump und dem Erstarken rechtspopulistischer Parteien überall in Europa reichte es mir nicht länger aus, Politik nur in wissenschaftlicher Hinsicht - so wichtig und spannend dies auch ist - zu betrachten, sondern wollte selbst aktiv werden. So kam es, dass ich im Sommer 2017 in die SPD eingetreten bin. Da Demokratie im Kleinen anfängt, möchte ich mich in HaMü einbringen und hoffe, dass ich einen kleinen Beitrag für ein gutes Zusammenleben leisten kann. Darüber hinaus ist mir die Erneuerung der SPD ein Anliegen.

Beisitzer

Gerald Fischer

Ich wurde 1974 in Rüsselsheim geboren und lebe seit Ende 2001 im Münchfeld. Ich habe Verwaltungsausbildung genossen und bin seit 2010 über einen Personaldienstleister als Sachbearbeiter bei einer großen deutschen Airline tätig und verbringe meine Zeit überwiegend mit der dokumentarischen Bearbeitung von Tiersendungen im Transit und Zollangelegenheiten.

Ich war bereits von 1993 bis 2004 Mitglied der SPD und habe sie seinerzeit verlassen, weil ich mit der sich damals stark verändernden Sozialpolitik nicht einverstanden war und dies auch heute noch als politischen Brennpunkt sehe. Dennoch bin ich im Frühjahr 2017 wieder eingetreten, weil ich zu der Ansicht kam, dass meckern und sich beschweren alleine nicht hilft und man selbst tätig werden muss, um das ein oder andere Ziel zu erreichen und dies am besten in einer Gruppe Gleichgesinnter funktioniert. Meiner politischen Einstellung können die Grundsätze der SPD am allerbesten genügen. Für mich beginnt politische Interesse nicht erst im fernen Berlin, sondern schon im Ortsverein HaMü, dessen Vorstand ich seit Febrauar 2018 als Beisitzer angehöre, in dem man sich persönlich für Belange "vor der Haustür" einsetzen kann.

Beisitzer

Marco Galle

Bereits als Schüler war ich sehr an Politik interessiert und schnell war für mich klar, dass die SPD meine politische Heimat ist. Deshalb entschied ich mich im Sommer 2010, der SPD beizutreten. Im Herbst 2011 zog ich aus meiner Heimat – dem Pfälzer Wald – nach Mainz, um dort an der Johannes Gutenberg-Universität Chemie zu studieren. Während des Studiums fand ich leider wenig Zeit für politisches Engagement. Mit dem nahenden Abschluss wollte ich jedoch wieder aktiv werden und wechselte nun endlich meinen Ortsverein vom beschaulichen Esthal hin zum OV Hartenberg-Münchfeld.

Zwischenzeitlich habe ich eine Promotion im Bereich der physikalischen Chemie begonnen und möchte mich nun stärker hier im OV, aber auch bei den Jusos Mainz einbringen. Ein Thema, das mir besonders am Herzen liegt – gerade in der heutigen Zeit –, ist der gesellschaftliche Zusammenhalt. Dieser ist, meiner Meinung nach, nur über die Kernkompetenz der SPD, die soziale Gerechtigkeit, zu erreichen. Dies gilt nicht nur im großen, bundespolitischen Maßstab, sondern gerade auch auf kommunaler Ebene.

Beisitzer

Lutz Ickstadt

Zahlreiche aktuelle politische Ereignisse gaben mir im Jahr 2016 den nötigen Ruck in die SPD einzutreten. In meinem Studium habe ich mich ausführlich mit sozialer Ungleichheit und ihren Folgen beschäftigt. Diese zu bekämpfen ist mir ein zentrales Anliegen und da Politik vor der eigenen Haustür beginnt, möchte ich mich im Ortsverein einbringen, um dort Probleme zu lösen, wo sie auftreten. Seit Februar 2017 wohne ich in Hartenberg/Münchfeld. Zurzeit studiere ich Empirische Demokratieforschung im Master an der JGU.

Beisitzerin

Roswitha Maillet

Im Jahre 1997 bin ich im Alter von 55 Jahren in die SPD - bei der mich besonders Helmut Schmidt beeindruckte - eingetreten und war schon immer ihre Wählerin. Zuerst war ich in der Mainzer Neustadt und nach Umzug in HaMü im Vorstand der SPD - Ortsvereine und auch in den Ortsbeiräten. Zwölf Jahre war ich Vorsitzende eines sehr alten (gegr. 1874) Wandervereines, zu dem ich seit meinem siebten Lebensjahr aufgewachsen bin. Deshalb begann meine politische Tätigkeit erst so spät. Da ich der Meinung bin, eine Sache kennen zu müssen bevor man seine Meinung dazu hat und sagt, begann mein politisches Engagement.

 

 

Beisitzer

Oliver Schopp-Steinborn

HaMü kannte ich bereits vom Studium an der JGU und der Arbeit beim Bischöflichen Jugendamt. Seit einigen Jahren lebe ich jetzt mit meiner Familie hier, aufgewachsen bin ich in Offenbach am Main. Ich bin seit über 15 Jahren SPD-Mitglied und ich interessiere mich vor allem für Sozial- und Bildungspolitik, Politik und Kommunikation und Digitalisierung. Hauptberuflich arbeite ich als Presse- und Social-Media-Referent in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz. Privat: Reisen, Fotografie und Sport - vor allem Fußball!